Wohnzimmer

Einfamilienhaus, Menziken

 

Neue Lebensumstände und ein neues Wohngefühl - diese beiden Dinge gehen oft Hand in Hand. So auch bei dieser Familie in Menziken. Nachdem der ehemalige Hausherr einige Jahre woanders lebte, zog er wieder in sein Haus zurück, gemeinsam mit seiner Partnerin und einem Kind aus erster Ehe.

 

Die Patchwork Familie brachte ihren eigenen Hausrat mit. Sie wollten das bestehende Haus mit ihren Möbeln bestücken sowie gemütlicher und heimeliger gestalten. Bloss fehlten den beiden sportlichen und unkomplizierten Menschen die passenden Ideen. Sie baten mich um Hilfe.

 

Ich besuchte die Familie in ihrem neuen Daheim und spürte sofort: Diese Energie passt nicht zu den neuen Bewohnern. Was sich auch im Gespräch bestätigte. Nach unserem Austausch setzte ich mich hin, liess meiner Intuition freien Lauf. Und visualisierte meine Ideen in Skizzen und 3D.

 


Eigentumswohnung, Oberkirch

 

"Ich wollte den Wohnbereich in meiner Wohnung verändern. Es war mir zu fade, zu wenig wohnlich. Ich wusste, dass es etwas mit Farbe werden soll. Zudem wollte ich meine eigenen Landschaftsbilder sinnvoll integrieren. Ich wusste in etwa was ich machen wollte, hatte aber keine Ahnung wie es schlussendlich aussehen soll."


Du liest hier den Original-Ton des Kunden, der mich mit der Neugestaltung seines Wohnraumes (Wohnzimmer und offene Küche) beauftragt hat. Stehst du an einem ähnlichen Punkt?

Oft höre ich genau diese Worte von meinen Kunden. Sie wollen ihre Räume verändern, wissen jedoch nicht wie. Spannend daran finde ich, dass ein solcher Wunsch oft mit dem Start in einen neuen Lebensabschnitt einhergeht. Die Kinder sind ausgezogen, man trennt sich, zieht zusammen. Das war auch in diesem Fall so.

 

Nach der Trennung hat mein Kunde die Eigentumswohnung inklusive Einrichtung aus gemeinsamen Zeiten übernommen und arbeitet seither teilweise im Home-Office. Die Kinder sind grösser geworden und gehen mehr und mehr ihre eigenen Wege. Die kühle, in weiss gehaltene Einrichtung passte nicht zum Lebensgefühl (siehe Bild oben) des naturverbunden Hobbyfotografen und er fühlte sich dementsprechend unwohl.  

 

Karibu-Living_Referenzen_EigentumswohnungOberkirch-nachher
Wohnbereich nachher

Mir war sofort klar, dass ich in meinem Vorschlag seine Liebe zur Natur und für die Fotografie miteinbeziehen werde. Gleichzeitig wollte ich den Grundriss analysieren. 

 

Ich räumte den Esstisch «aus dem Weg», sodass der Durchgang zum Aussensitzplatz frei wurde. Der Tisch steht jetzt an der gegenüberliegenden Wand.

Das frische Hellblau der Wohnzimmerwände erinnert an einen klaren Frühlingshimmel. Es wirkt tagsüber unaufdringlich belebend und abends angenehm beruhigend.
Das dekorative Bücherregal trennt den Essbereich vom Sofa, bietet Stauraum und Sichtschutz in einem. Oberhalb des Esstischs hängt eine neue Lampe, die weiches Licht verströmt und sich dimmen lässt. So entsteht eine gemütliche Atmosphäre. Das Sofa bietet einen lauschigen Platz für entspannte Stunden. Die Naturbilder in Schwarz-Weiss verleihen dem ganzen einen individuellen Touch und unterstreichen den urbanen Look.

Die Küche mit ihrer in einem Tannengrün gestrichenen Wand passt jetzt perfekt zum Wohn-/Essbereich. Die Farbe wiederspiegelt die Verbindung zur Natur und verleiht der Küche einen modernen Charakter.

 

 

Und wie es scheint, habe ich intuitiv exakt die richtigen Veränderungen vorgeschlagen. Lies hier den zweiten Teil des Kundenfeedbacks:

 

«Nach einem Gespräch mit Karin bekam ich einen perfekten Vorschlag, den ich genauso übernehmen konnte. Neben den Zeichnungen bekam ich konkrete Vorschläge/Offerten, was die Ausführung für mich massiv vereinfacht hat. 
Ich musste quasi nur bestellen…
Neben den farbigen Wänden wurde der Raum mit Regalen unterteilt, was ein ganz anderes, schönes Wohngefühl ergab.
Nachdem ich seit mehreren Wochen zu Hause arbeite und mein Arbeitsplatz im Wohnzimmer eingerichtet habe, kann ich sagen, dass sich diese Veränderung mehr als gelohnt hat.»


Wenn du also vor einem Neubeginn stehst und deine Räume sich endlich nach dir anfühlen sollen, dann melde dich bei mir.


Einfamilienhaus, Ruswil

 

Karibu-Living, Referenzen, Einfamilienhaus-Ruswil, Wohnzimmer, nachher
Nachher - Wohnzimmer gestrichen und mit Natursteinverblender – einfach «hyggelig»

 

Was macht ein Wohnzimmer hyggelig?

 

Als mir damals diese Familie ihr Wohnzimmer zeigte, waren meine ersten Gedanken "farblos" und "leblos". Meine Kunden sagten mir ohne zu fragen, dass dies genau ihr Problem sei und sie sich in diesem Raum einfach nicht richtig wohlfühlen.

Ihre Idee war, eine Wand mit Natursteinverblendern in dunkelgrau zu integrieren - aber nicht hinter dem Sideboard

 

Obwohl ich die dunklen Steine sofort als zu harten Kontrast empfunden habe, fand ich ihren Vorschlag grundsätzlich nicht schlecht und habe diesen in der meiner Gestaltung miteinbezogen.

 

Mit meinen 3D-fotorealistischen Visualisierungen konnte ich die Kunden überzeugen, dass die Steine in einem weicheren Farbton ein wohnlicheres und wärmeres Ambiente schaffen. Und dass die von mir ausgewählte Wand als Blickfang genutzt werden kann.

 

Das neue Wohnzimmer? Es wirkt allgemein leichter und luftiger, mit einem Hauch skandinavischer Lebensfreude. Einfach hyggelig!

Das Wort - es bedeutet gemütlich, angenehm, in Bezug zu Wohnen, Leben und Geniessen - ein Gedicht. Die Skandinavier haben nicht nur einen herrlich luftigen Lebensstil, sondern auch noch Worte, die zum Knuddeln sind.

 

Wann zieht bei dir die Wohnfreude ein?

 

Karibu-Living, Referenzen, Einfamilienhaus-Ruswil, Wohnzimmer, vorher
Vorher
Karibu-Living, Referenzen, Einfamilienhaus-Ruswil, Wohnzimmer, 3D-Visualisierung
3D-Visualisierung


Eigentumswohnung, Sursee

 

Karibu-Living, Referenzen, Eigentumswohnung-Sursee, Wohnzimmer, nachher
Nachher

 

Kurz nach dem Einzug in die neue Eigentumswohnung hat die junge Familie gespürt, dass ihre Wohnung zwar schön hell und lichtdurchflutet ist, die weissen Wände und der dunkelgraue Plattenboden jedoch kein Wohlgefühl verbreiten. 

 

Um dies zu ändern, schlug ich der Familie vor, die Wand im Wohnzimmer in einem warmen Naturton zu streichen und Bilder mit Naturholzrahmen einzusetzen. Die Holzrahmen passen perfekt zum bestehenden Salontisch und geben zusätzlich eine schöne Verbindung zum Eichentisch im Essbereich. Die Bogenleuchte komplettiert das Ganze und lässt den Raum modern und einladend wirken. 

 

Auch im Entrée wird man nun Dank der salbeigrün gestrichenen Wand bereits beim Öffnen der Haustüre wärmstens empfangen (siehe: Referenzen/Eingangsbereich)

 

Ich finde, dieses Beispiel zeigt einmal mehr, dass Naturtöne "Good Vibes" (positive Schwingungen) verbreiten und nie aus der Mode kommen.

 

Karibu-Living, Referenzen, Eigentumswohnung-Sursee, Wohnzimmer, nachher
Nachher
Karibu-Living, Referenzen, Eigentumswohnung-Sursee, Wohnzimmer, vorher
Vorher


Einfamilienhaus, Emmenbrücke

 

Karibu-Living, Referenzen, Wohnzimmer, Einfamilienhaus Emmenbrücke, nachher

 

In diesem Beispiel zeige ich euch gerne ein Projekt mit den bisher grössten Veränderungen. Die Kunden haben das damals 6-jährige Reiheneinfamilienhaus 2010 gekauft und sind ohne grosse Renovationen eingezogen.

Man sagt, wer eine rote Küche besitzt, sei mutig. Wenn man die Farbe aber nicht selber ausgewählt hat, kann es sein, dass sie einem zu dominant erscheint oder erdrückend wirkt. Die Kunden fanden die Küche anfangs frech und als "mal was anderes". Mit der Zeit aber belastete sie die Farbe immer mehr.

In meinem Gestaltungsvorschlag konnte ich den Kunden zeigen, dass ein Farbkonzept in Naturtönen und ein Parkettboden ein völlig neues Raumgefühl ergeben können.

Die Kunden entschieden sich, die vielen Veränderungen vorzunehmen und wurden nicht enttäuscht. Das Resultat ist umwerfend und das Ambiente hat sich merklich verbessert!

Die Küche wurde umgespritzt und in der Spielecke ein Hochtisch mit Sitzbank integriert. Der natürliche Eichen-Parkett, sowie der Steinverblender im Wohnzimmer vermitteln moderne Gemütlichkeit. Accessoires, Leuchten, Bilder und der neubezogene und renovierte "alte" Sessel runden das Konzept ab.

 


Einfamilienhaus, Oberkirch

 

Karibu-Living, Referenzen, Wohnzimmer, Einfamilienhaus Oberkirch, nachher

 

Das Einfamilienhaus dieser Familie wurde in den ersten 2000er-Jahren erbaut und mit den typischen anthrazitfarbigen Platten und einer Küche in hellgrau-anthrazit ausgestattet. Durch den Esstisch in Nussbaum erhielt das Ambiente eine gewisse Wärme. Diese wurde aber durch die kühle hellgelbe Wand im Wohnbereich wieder aufgehoben.

 

Um Wärme und Behaglichkeit in die Räume zu bringen, habe ich die bestehenden Farben übernommen und in wärmeren Farbnuancen eingesetzt. Die neuen Holzmöbel im Wohnbereich, sowie die neuen Leuchten und die Streifen im Küchen- / Essbereich verbinden die offenen Räume harmonisch. Das in der Höhe angepasst Wandboard lässt den Wohnbereich grosszügiger wirken und die halbhohen Fensterfolien kaschieren die Sicht ins Spielzimmer ohne Lichtverlust.

 


Eigentumswohnung, Sursee

Manchmal kann eine Einrichtung minimalistisch sein und trotzdem einen tiefen Eindruck hinterlassen - wie im Beispiel hier.

Für dieses unkonventionelle Paar war es wichtig, in der neuen Eigentumswohnung kräftige, warme Farben einzusetzen, aber trotzdem schlicht und minimalistisch zu bleiben. Im Eingangsbereich bereitet einem der orange Farbton ein Gefühl des Willkommen-Seins und im Wohnbereich ist die Tapete in Beton-Optik der Hingucker schlechthin. Man muss diese einfach anfassen, um sicher zu gehen, dass es keine echte Betonwand ist. Die grüne Küche ergänzt das Farbkonzept harmonisch ohne aufdringlich zu wirken. Im Badezimmer nehmen die Platten mit dem verblichenen Design die Verbindung zur Betonwand auf und verbinden so die einzelnen Bereiche zu einem Ganzen.

 


Einfamilienhaus, Nottwil

Für die Eigentümer eines Einfamilienhauses durfte ich ein Gesamtkonzept (Wandgestaltung, Möbel, Bilder, etc.) für Küche, Wintergarten und Wohnzimmer erarbeiten. Die Atmosphäre sollte wohnlicher werden und Wärme ausstrahlen.

Als Basis habe ich die Betonwand mit Cheminée und die dunklen Stahlelemente genommen. Diese Elemente wiederholen sich in den verschiedenen Räumen und die schwarzen Akzente verbinden die einzelnen Räume harmonisch. Durch die Naturtöne im Wohnbereich erscheint alles freundlicher, weicher und einladender.

 


Eigentumswohnung, Beromünster

Dieser Kunde steckte mitten in der Planungsphase für seine neue Eigentumswohnung. Er hat mich gebeten, den Grundriss anzuschauen und Optimierungsvorschläge zu machen. Zusätzlich durfte ich ein Konzept für Farben, Materialien und Einrichtung erstellen. Um dieses Konzept zu veranschaulichen, habe ich für den Kunden 3D-Visualisierungen gemacht.

Die dezenten Farben und die schlichten Möbel harmonieren perfekt und verströmen ein behagliches Gefühl. Die natürlichen Farben lassen sich sehr gut mit Accessoires jeglicher Farbe kombinieren.

 


Karibu-Living, Referenzen,Wohnzimmer, EFH-Beromünster
Karibu-Living, Referenzen,Wohnzimmer, EFH-Beromünster

Einfamilienhaus, Beromünster

Mehr Wärme und Gemütlichkeit im Wohnzimmer, das war der Wunsch meines Kunden.

Dazu haben wir den Wohnbereich umgestellt und wenig Möbelstücke ausgetauscht. Stilvolle Accessoires schaffen Stimmung und die neue Tapete gibt dem Raum Lebendigkeit.

 

Karibu-Living, Referenzen,Wohnzimmer, EFH-Beromünster

 

 

Feedback des Kunden:

"Nach 8 Jahren im neuen Eigenheim, eingerichtet nach den Bedürfnissen einer Familie mit Kleinkindern, war es Zeit für eine Umgestaltung. Es sollte wohnlicher und freundlicher werden. Der Ruf von Karin ist ihr vorausgeeilt und es war für uns sofort klar, dass sie uns bei diesem Projekt unterstützen sollte.

Wir waren von ihren Vorschlägen begeistert. Sie hat unsere Vorlieben und unseren Stil perfekt integriert. Sensationell fanden wir, dass sie im Voraus für alle Möbel Preise, Farben etc. recherchiert hat.

Die warmen Farben, der Blick ins Grüne vom Sofa aus, die Tapete (eine Tapete, das hätten wir uns nie gedacht...) und der tolle Teppich. wir fühlen uns rundum wohl und sind auch nach einem Jahr immer noch sehr glücklich mit unserem Entscheid." 

 

 

 

 

 

oben und links: nach der Umsetzung

unten: vorher

Karibu-Living, Referenzen,Wohnzimmer, EFH-Beromünster


Einfamilienhaus, Neuenkirch

Die Besitzer wohnten bereits einige Zeit in ihrem neuen Haus, als sie auf mich zukamen. Sie wünschten sich mehr Atmosphäre und Wärme im Wohn- / Essbereich.

Ich habe den beiden Bereichen eine klare Struktur gegeben, sie optimiert und farblich voneinander getrennt. Das schafft Wohnlichkeit, ohne den offenen Charakter zu beeinflussen. Einige der bestehenden Möbel haben wir ausgetauscht oder mit anderen ergänzt. Durch die neuen Vorhänge und Raffrollos wirkt der Raum insgesamt wärmer. Gemeinsam mit der Kundin habe ich Accessoires gekauft, die das Bild harmonisch abrunden.

 


Karibu-Living, Referenzen, Wohnen-Essen, 1.5-ZimmerStudio, Luzern
Karibu-Living, Referenzen, Wohnen-Essen, 1.5-ZimmerStudio, Luzern

 

1.5-Zimmer-Studio, Luzern

Mein junger Kunde wünschte sich einen Raum, der alles ist: Wohn- / Ess- / Schlaf- und Arbeitszimmer.

Dazu habe ich die einzelnen Bereich so optimal wie möglich gegliedert und einander farblich angepasst. In meinem Vorschlag habe ich auch passende Möbel und Vorhänge integriert. Den Kunden begleitete ich danach zum Einkaufen und wir wählten gemeinsam die passenden Accessoires aus. 

 

 

Feedback des Kunden:

"Es ist dir hervorragend gelungen, meine Vorstellungen mit deinen Ideen zu verknüpfen und das kleine 1 1/2-Zimmer Studio in einen wunderbaren Ess-, Wohn- und Schlafbereich zu verwandeln. Der zur Verfügung stehende Platz wurde optimal ausgenutzt, wobei immer noch genügend Platz blieb, um dem Zimmer mit Accessoires und Pflanzen eine ganz individuelle Note zu verleihen."

 

 

oben und unten links: nach der Umsetzung

unten rechts: vorher

 

Karibu-Living, Referenzen, Wohnen-Essen, 1.5-ZimmerStudio, Luzern
Karibu-Living, Referenzen, Wohnen-Essen, 1.5-ZimmerStudio, Luzern


Karibu-Living, Referenzen, Wohnzimmer, EFH-Wauwil
Karibu-Living, Referenzen, Wohnzimmer, EFH-Wauwil

 

 

 

 

Einfamilienhaus, Wauwil

Meine Kunden empfanden die Atmosphäre im Wohn- / Essbereich ihres neuen Einfamilienhauses als kühl. Sie wollten meine Unterstützung, um die Wohnqualität und Behaglichkeit zu verbessern.

Die Kundin besitzt massive Holzmöbel, die ich auf ihren Wunsch ins Farbkonzept integriert und mit neuen Möbeln kombiniert habe. Die Vorhänge bleiben sanft im Hintergrund und geben dem Raum den passenden Rahmen.

  

 

 

 

oben und rechts: nach der Umsetzung

unten: 3D-Vorschlag

ganz unten: vorher

Karibu-Living, Referenzen, Wohnzimmer, EFH-Wauwil
Karibu-Living, Referenzen, Wohnzimmer, EFH-Wauwil

Karibu-Living, Referenzen, Wohnzimmer, EFH-Wauwil
Karibu-Living, Referenzen, Wohnzimmer, EFH-Wauwil


Neubau 6.5-Zimmer-EFH, Gunzwil

Für diesen Neubau habe ich die komplette Gestaltung des Grundrisses übernommen. Ich habe das Konzept für die verwendeten Materialien und Farbkonzept erstellt. Zudem habe ich für alle Räume die Möbel ausgewählt, abgestimmt auf Farben und Materialien. 

Im Wohnbereich wurde eine Schiebewand tapeziert, welche den Fernseher in der Nische dekorativ kaschiert. Das Sideboard ist eine Massanfertigung nach meinen Vorgaben.  

 

Karibu-Living, Referenzen, Wohnzimmer 6.5-Zi-EFH, Gunzwil
Karibu-Living, Referenzen, Wohnzimmer 6.5-Zi-EFH, Gunzwil