Wohnzimmer

Was macht ein Wohnzimmer hyggelig?

Karibu-Living, Referenzen, Einfamilienhaus-Ruswil, Wohnzimmer, nachher
Nachher - Wohnzimmer gestrichen und mit Natursteinverblender – einfach «hyggelig»

 

Als mir damals diese Familie ihr Wohnzimmer zeigte, waren meine ersten Gedanken "farblos" und "leblos". Meine Kunden sagten mir ohne zu fragen, dass dies genau ihr Problem sei und sie sich in diesem Raum einfach nicht richtig wohlfühlen.

Ihre Idee war, eine Wand mit Natursteinverblendern in dunkelgrau zu integrieren - aber nicht hinter dem Sideboard

 

Obwohl ich die dunklen Steine sofort als zu harten Kontrast empfunden habe, fand ich ihren Vorschlag grundsätzlich nicht schlecht und habe diesen in der meiner Gestaltung miteinbezogen.

 

Mit meinen 3D-fotorealistischen Visualisierungen konnte ich die Kunden überzeugen, dass die Steine in einem weicheren Farbton ein wohnlicheres und wärmeres Ambiente schaffen. Und dass die von mir ausgewählte Wand als Blickfang genutzt werden kann.

 

Das neue Wohnzimmer? Es wirkt allgemein leichter und luftiger, mit einem Hauch skandinavischer Lebensfreude. Einfach hyggelig!

Das Wort - es bedeutet gemütlich, angenehm, in Bezug zu Wohnen, Leben und Geniessen - ein Gedicht. Die Skandinavier haben nicht nur einen herrlich luftigen Lebensstil, sondern auch noch Worte, die zum Knuddeln sind.

 

Wann zieht bei dir die Wohnfreude ein?

 

Karibu-Living, Referenzen, Einfamilienhaus-Ruswil, Wohnzimmer, vorher
Vorher
Karibu-Living, Referenzen, Einfamilienhaus-Ruswil, Wohnzimmer, 3D-Visualisierung
3D-Visualisierung

April 2019


Karibu-Living, Referenzen, Wohnzimmer, Einfamilienhaus Oberkirch, nachher

 

Das Einfamilienhaus dieser Familie wurde in den ersten 2000er-Jahren erbaut und mit den typischen anthrazitfarbigen Platten und einer Küche in hellgrau-anthrazit ausgestattet. Durch den Esstisch in Nussbaum erhielt das Ambiente eine gewisse Wärme. Diese wurde aber durch die kühle hellgelbe Wand im Wohnbereich wieder aufgehoben.

 

Um Wärme und Behaglichkeit in die Räume zu bringen, habe ich die bestehenden Farben übernommen und in wärmeren Farbnuancen eingesetzt. Die neuen Holzmöbel im Wohnbereich, sowie die neuen Leuchten und die Streifen im Küchen- / Essbereich verbinden die offenen Räume harmonisch. Das in der Höhe angepasst Wandboard lässt den Wohnbereich grosszügiger wirken und die halbhohen Fensterfolien kaschieren die Sicht ins Spielzimmer ohne Lichtverlust.